Azubiseminar 2019 – „Floßbauer und Sexualwissenschaften“

Am 25. und 26.04. war es wieder soweit, unsere zwei Seminartage für alle Rekruten der Stiftung Münch fanden in Neuhausen in der Sozialtherapeutischen Wohnstätte und Dresden/Königstein statt. Am ersten Tag stand die Einführung in die Entbürokratisierung der Pflegedokumentation auf der Agenda. „Wir haben mit Gruppenarbeiten das eher trockene Thema der SIS sehr gut vermitteln können“ so Juliane Glawe (zentr. Qualitätsmanagerin).

Für den entspannten Teil des Seminars ging es am Nachmittag nach Königstein – zum bau eines Floß. In zwei kleinen Gruppen haben wir Teamleistung bewiesen und ein schipperndes Floß für eine fahrt auf der Elbe zusammengebaut.

Neben der Fahrt auf den Floß durften je zwei Gruppen mit 8 Personen im Schlauchboot nach Rathen paddeln. Angekommen am Ziel gab es feine Leckereien vom Grill.

Der zweite Tag stand unter dem Motto „Sexualität im Alter“. Hr. Prof. Dr. Kurt Starke referierte Ausführlich zur Thematik und erklärte Anhand von eigenen empirischen Erhebungen die Entwicklung der Sexualität von verschiedenen Generationen.

„Am Ende der zwei Tage gab es nicht nur fachlichen Input, auch der teambildende Charakter steht jedes Jahr im Vordergrund.“ so Alexander Münch (Personalleiter)